Klöppeln verbindet nicht nur Fäden, sondern auch Menschen!

Foto Christine Aengeneyndt-Lehming

Diese Erfahrung mache ich nicht erst, seit ich klöppele - als Teilnehmerin in Kursen oder in meinem eigenen Unterricht. Das Internet ermöglicht noch viel mehr Verbindungen, und zwar weit über das eigene Klöppelkissen oder die eigene Klöppelgruppe hinaus.

 

KlöppelLust … die Lust zu Klöppeln, die Freude an Spitzen und ihrer Geschichte faszinieren mich mittlerweile seit 35 Jahren.

 

Das Spitzenklöppeln lernte ich von meiner Mutter Helga, der ich dafür von Herzen danke, denn alles, was ich tue, wäre nichts ohne sie! Ich wurde gleich Mitglied im damals neu gegründeten Deutschen Klöppelverband e.V. und absolvierte mit großer Begeisterung die dort angebotenen Kursleiterausbildungen. Viele Sonderkurse und Exkursionen folgten, aber es „reicht mir" eigentlich immer noch nicht! Schließlich ist auch das Thema Spitze unendlich.

 

Gelernt habe ich zunächst auf der traditonellen erzgebirgischen Rolle, bin aber schon seit langem auf das flandrische Flachkissen und das moderne Nachschiebekissen umgestiegen. Ich habe beide Methoden schätzen gelernt und nutze sie nun je nach Spitzenart.

 

Seit 1986 unterrichte ich an Volkshochschulen und auch auf privater Basis. Online-Unterricht kam 2006 dazu, was ich aber inzwischen berufsbedingt leider aufgeben musste. 

 

Auch für den jüngsten Klöppel-Nachwuchs habe ich gesorgt: Viele Jahre unterrichtete ich Saarbrücker Grundschulkinder in Klöppel-AGs. Auch wenn die Mädels altersgemäß inzwischen andere Interessen haben, so werden sie sich vielleicht später an ihr Klöppelkissen erinnern und es wieder hervorholen…

 

Mein großes Anliegen ist die Weitergabe des Wissens rund um die Klöppelspitze und ihre Herstellung – teilen Sie mit mir diese besondere KlöppelLust!

 

Herzlich willkommen auf meiner Seite!

Christine




Die nachfolgenden Bilder sind mit meinem Instagram-Account verlinkt und aktualisieren sich automatisch. Die Spitzen wurden alle von mir geklöppelt und fotografiert. Beim Anklicken (weitergeleitet auf Instagram) erscheint auch die Entwerfer- und/oder Quellenangabe der jeweiligen Spitze.

 

Aus Respekt vor der Entwurfsarbeit sollte es selbstverständlich sein, dass die Designerin oder der Designer immer und auch auf allen Plattformen vermerkt wird! Ich wünsche mir, dass dies mehr User beherzigten!